06

DEZ

Kopfschmerzen?

Oft stecken Verspannungen der Muskulatur im Schulter-Nacken-Bereich dahinter. Eine Massage lockert die Muskulatur, sorgt für dessen Durchblutung. Triggerpunkte, also Punkte im Körper, an denen sich oft der Schmerz manifestiert, können so behandelt werden. Die Punkte können an unterschiedlichsten Stellen in jedem Gewebe auftreten: An der Muskulatur, an Sehnen oder einem Band, an der Knochenhaut oder an dem Unterhautbindegewebe.

Die Triggerpunkte werden vom Therapeuten sanft unter Druck gehalten, bis über Reflexkreise im Gehirn die Muskulatur entspannt. Der Druck, den der Therapeut ausübt, ist vom Patienten zwar schmerzhaft aber auch als „genau der Punkt“ zu spüren, der die Schmerzen auslöst.

Wenn über einen langen Zeitraum die Spannungsverhältnisse in unserem Körper aus dem Gleichgewicht gekommen sind, geraten wir aus dem Gleichgewicht. In Folge können sich Krankheiten entwickeln. Die Massage oder die therapeutische Arbeit an der Muskulatur ist aus meiner Sicht eine wichtige Vorsorge, eine gute Unterstützung für einen gesunden Körper.

Kopfschmerzen, die auftreten, sagen uns, dass etwas aus dem Gleichgewicht geraten sein könnte. Ein akuter Kopfschmerz löst sich manchmal schnell nach dem Genuss eines starkes Espressos mit einer ausgepressten Zitrone – Koffein mit Vitamin C.

Kopfschmerz ist aber z.B. auch ein Zeichen von Flüssigkeitsmangel. Unser Körper meldet sich, wenn wir zu wenig trinken und drückt diesen Mangel aus.

Der Kopfschmerz auf Grund von Verspannungen tritt besonder häufig auf.

Eine entspannende Massage für Körper, Geist und Seele kann den Kopfschmerz auflösen und wir können dann gemeinsam schauen, wo Ihr Körper aus dem Gleichgewicht geraten ist.

Ich wünsche Ihnen eine entspannte Vorweihnachtszeit

Herzlichst

Ihre Janine Vogel


Physiotherapie Janine Vogel

Augsburger Weg 16
33102 Paderborn

Fon: 0 52 51 . 2 05 41 56

E-Mail: janine@physio-vogel.de

Öffnungszeiten und Anfahrt

Alle Beiträge